HERZLICH WILLKOMMEN

Wir sind für sie da!

Liebe Ratsuchende, liebe Besucher*innen des Café 3b,

aufgrund des Coronavirus findet die Beratung derzeit ausschließlich telefonisch und online statt.

Bitte rufen Sie uns an und wir überlegen gemeinsam wie wir Ihre Beratungsanliegen klären können:

Telefon: 0521 / 60 202 oder 0521 / 98 62 85 68

Öffnungszeiten für telefonische Erreichbarkeit:

Montag bis Freitag         9:00 – 18:00 Uhr

Wir freuen uns auf die Begegnungen mit Ihnen!
Die Beraterinnen und Berater des Café 3b und der EUTB

__________________________________________________________

Interessante Tipps

Foto Narcisse

Wir machen uns für Sie auf die Suche nach interessanten Tipps zum Anschauen im Internet.
Wenn Sie die einzelnen Links (Verknüpfungen zu einer Internetseite) anklicken, öffnen sich die Angebote, die wir für Sie ausgesucht haben.
Bleiben Sie gesund!

Bitte klicken Sie auf die Blume um zu den Tipps gelangen!

__________________________________________________________

Haben Sie Fragen zu der Corona-Schutzimpfung?

Sie können zu den telefonischen Sprechzeiten anrufen und sich von uns beraten lassen.

Wir unterstützen Sie dann zum Beispiel bei der Anmeldung zur Impfung.

Bei allen weiteren Fragen zur Impfung melden Sie sich gerne auch bei uns!

Corona Virus Icon
© Pixabay

Klicken Sie auf das Bild, um weitere Informationen zur Corona-Schutzimpfung zu bekommen.

__________________________________________________________

Wie die Bielefelder der Corona-Krise trotzen

Ratgeber für alle Lebenslagen: Ralf Kirchhoff, Mesut Can, Karin Neuhöfer und Sabine Schack.
| © VEIT METTE

Team Café 3b

Im ersten Moment war guter Rat teuer, denn mit den sozialen Dimensionen eines Lockdowns kannte sich nun wirklich niemand aus. Auch nicht die Berater*innen der integrativen Beratungs-und Begegnungsstätte für Behinderte des Café 3b in der Feilenstraße. Wo die Besucher eigentlich nur kurz klingeln oder klopfen, und schon steht ein Kaffee vor ihnen auf dem Tisch. Kommt es dann zur Beratung im Sinne der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB), können sich die Ratsuchenden von einem Team erfahrener Peer-Counselors (Betroffene beraten Betroffene) beraten lassen. Zum Team der EUTB gehören Mesut Can, routinierter Rolli-Fahrer, fließend türkischsprachig und Profi fürs Persönliche Budget. Auf dem Gebiet kennt sich auch Karin Neuhöfer bestens aus. Aufgrund ihrer eigenen Erblindung suchen sie oft Ratsuchende mit Sehbehinderungen auf. Ralf Kirchhoff ist selber gehörlos und kommuniziert in Gebärdensprache mit den gehörlosen Ratsuchenden. Im Moment arbeiten die Peer Counselor oft im Home Office. Für die Dauer des Lockdowns ist telefonische Beratung von montags bis freitags möglich, sagt Koordinatorin Sabine Schack. Neben den fachlichen Beratungen zu Anträgen und Ausweisen nehme sich das Team auch den sonstigen Sorgen der Anrufer an. Das sei eine weitere Spezialität des Café 3b. Eigentlich Café 1a – aber die Hausnummer war leider schon vergeben.

| © Stefan Becker, Neue Westfälische
18.01.2021 | Stand 19.01.2021, 23:37 Uhr